Reitschule München Reiten lernen
Reitschule München Reiten lernen

Pfeffikus - mit Pferden pfiffig werden

Ein Kurs für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, um mit den Anforderungen in der Schule leichter klar zu kommen.

Oft stecken hinter schlechten Noten Lernblockaden, die nicht in der Schule oder durch Nachhilfe gelöst werden können. Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen, Schreiben oder Rechnen aber auch manche Verhaltensauffälligkeiten sind auch Symptome für eine noch nicht ausreichend entwickelte Integration der Sinne. Hier können wir in der Arbeit mit Pferden gezielte Unterstützung anbieten.

Alles, was wir lernen, muss einzig und allein den Weg über unsere Sinne nehmen. Lernerfolg hängt also gerade in den frühen Jahren sehr stark davon ab, wie gut unsere Sinne arbeiten und v.a. wie gut sie zusammenarbeiten.

Nur zwei Beispiele, um zu verdeutlichen, was mit Sinnesintegration gemeint ist:

Je weniger entwickelt der Gleichgewichtssinn ist, desto eher muss das Kind in ständiger Bewegung sein, um das Gleichgewicht immer neu wieder herzustellen, desto mehr visuelle Unterstützung braucht es, indem es die Augen schweifen lässt, desto schwieriger ist es, die Zeile beim Schreiben oder Lesen einzuhalten oder den Druck auf den Stift richtig zu dosieren.

Oder:

Ein Kind, das sich in Raum und/oder Zeit noch nicht genügend orientieren kann, um vorn und hinten oder vorher und nachher sicher zu unterscheiden, das sich schwer tut, einen einfachen Rhythmus nach zu klatschen oder zielgerichtete Bewegungen wie das Werfen oder Fangen eines Balls zu planen, wird sich auch im Zahlenraum nur unsicher bewegen können.

Die beiden Beispiele machen aber auch deutlich, dass Lernschwierigkeiten häufig lediglich Symptom für tiefer liegende Ursachen sind. Ein Mehr vom Gleichen, z.B. mehr Schreibübungen zur Verbesserung der Stiftführung, ist wenig zielführend. Es wird so nur zusätzlich Druck auf das Kind ausgeübt und damit sein Frust noch verstärkt.

                                      Die Lösung:  
Pfeffikus

Unser Kurs setzt nun nicht bei den Symptomen an, sondern bei den Grundlagen der Lernfähigkeit des Kindes: gezielte Übungen und Spiele, allein und in Gemeinschaft mit anderen Kindern, z.T. mit dem Pferd als Co-Trainer, fördern und trainieren die sensorische Integration.
Dadurch ermöglichen diese Übungen und Spiele Erfolgserlebnisse, die durch den Umgang mit einem so großen und menschenbezogenen Tier wie dem Pferd noch verstärkt werden. Vor allem Gleichgewicht und grob- und feinmotorische Koordination lassen sich kaum besser schulen als mit und auf dem Pferd.


Die Kinder gewinnen Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein, bauen im angeleiteten Spiel die Grundlagen ihrer Lernfähigkeit aus und ebnen sich so den Weg auch zu schulischem Erfolg.

Hier finden Sie uns

Equithera

Münchner Str. 49

85232 Eschenried

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

01577 388 51 91

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Therapeutisches - allergiefreies Reiten lernen in München - Curly Zucht